• Die schönsten Campingplätze in der Schweiz

    Unsere Top 10 der schönsten Campingplätze in der Schweiz

    Tagsüber die Sonne am See oder in den Bergen genießen, nachts unter freiem Himmel schlafen: Klingt nach einer gelungenen Auszeit, oder? Und dafür musst noch nicht einmal weit weg! Seit einigen Jahren erfreut sich das Campen immer mehr an Beliebtheit. Toll, wie wir finden, denn was gibt es Besseres als entspannte Stunden in der Natur zu verbringen? Besonders die Schweizer Campingplätze gehören zu den schönsten in Mitteleuropa und sind jedes Jahr aufs Neue beliebte Reiseziele für Deutsche, Schweizer und viele weitere Nationalitäten aus umliegenden Ländern. Falls auch du in diesem Jahr Lust auf Freiluft-Ferien hast, kann dir bestimmt ein Blick in unsere Liste der besten Campingplätze in der Schweiz helfen. Hier kommen unsere 10 Favoriten:

    Idyllische Campingplätze an Schweizer Seen

    Bei heißen Temperaturen im See zu baden und sich von der Sonne wärmen und bräunen lassen, ist für viele ein Muss im Sommer. Besonders in den warmen Monaten werden Campingplätze am Wasser somit zu absoluten Hot-Spots. Auch du möchtest im Urlaub einen kühlen Kopf bewahren? Auf einem der idyllischen Campingplätze an Schweizer Seen steht einer gemütlichen und entspannenden Auszeit nichts mehr im Weg:

    Idyllische Campingplätze an Schweizer See

    Campofelice Camping Village am Lago Maggiore

    In Tenero, am Schweizer Seeufer des Lago Maggiore, befindet sich einer der beliebtesten Zeltplätze der Schweiz. Wobei der Begriff Zeltplatz hier untertrieben ist, denn das Campofelice Camping Village bietet auf 15 Hektaren Platz für insgesamt 581 Standplätze, 107 Mietunterkünfte, wie zum Beispiel Bungalows, Cottages oder Ferienwohnungen, und 130 Dauercampingplätze. Daher nennt sich das Campofelice auch gleich selbst Campingdorf. Was das Campingdorf so besonders macht, ist der rund 400 Meter lange Privatstrand am Lago Maggiore. Absolutes Urlaubsfeeling vorprogrammiert! Zudem punktet der Zeltplatz mit seiner Nähe zu den Städten Locarno und Ascona und er ist der ideale Ausgangspunkt für alle Outdoor-Liebhaber, die das Tessin beim Wandern oder Fahrradfahren entdecken möchten.

    Luxuriös: TCS Camping Sempach

    TCS Camping ist der größte Anbieter von Campingplätzen in der Schweiz und stellt einen der schönsten Camps für Besucher bereit: Das TCS Camping Sempach. Direkt am Ufer des Sempachersees im Kanton Luzern gelegen, eignet sich der Campingplatz optimal, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Eine wundervolle Strandpromenade lädt zum Verweilen ein, vor allem bei Sonnenuntergang ist die Strandbar ein absolutes Highlight. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann eine Velotour rund um den Sempachersee machen und sich von der traumhaften Natur begeistern lassen.

    Campingplatz Silvaplana inmitten der Bündner Bergwelt

    Nicht weit von St. Moritz im Oberengadin besticht der Campingplatz Silvaplana vor allem durch sein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Der Silvaplanersee ist ein absolutes Paradies für Wassersportler, denn dank des sogenannten „Malojawinds“ kommen Wind- und Kitesurfer voll auf ihre Kosten. In der idyllischen Bergwelt um den Zeltplatz herum erwarten Wanderer und Radfahrer tolle Routen – zu empfehlen ist hier insbesondere der Wasserweg „Ils Lejins“, der Naturliebende durch eine einzigartige hochalpine Seen- und Pflanzenwelt führt.

    Campingplatz Silvaplana inmitten der Bündner Bergwelt

    Naturcamping am Seelisberger Seeli

    Kristallklares Wasser und ein flacher Sandstrand erwarten dich am Campingplatz Seeli am Seelisbergsee in Uri. Besonders Familien sind hier gut aufgehoben, denn diverse Spielplätze, ein Ruderbootverleih und Beachvolleyballplätze bieten Groß und Klein eine Menge Spaß. Vom 01. Juni bis 31. Dezember können Hobby-Angler hier sogar Fischen! Besonders ruhig ist es auf diesem Campingplatz dadurch, dass keine Fahrzeuge auf dem Areal erlaubt sind. Es gibt dafür unzählige schöne Fußwege, welche du in aller Ruhe entdecken kannst. Das Auto kannst du beim Parkplatz beim Dorfeingang parkieren.

    Damit du nach dem Sprung in den See wieder gemütlich trocknen kannst: Kreiere dir vorab dein persönliches Foto-Badetuch!

    Die schönsten Campingplätze in den Bergen

    Die Schweiz ist vor allem für ihre traumhaften Berglandschaften bekannt. Möchtest auch du die schönen Aussichten der Gipfel genießen, bietet es sich an, einen Kurzurlaub auf einem der zahlreichen Zeltplätze zu planen. Nah an Flora und Fauna und fernab der Zivilisation frische Bergluft schnuppern – klingt für uns nach Entspannung pur! Hier kommen unsere drei liebsten Campingplätze in den Schweizer Bergen und Alpen:

    Der höchste Zeltplatz der Schweiz: Camping Arolla

    In 1.950 Metern Höhe findest du den am höchsten gelegenen Campingplatz der Schweiz: Das Camping Arolla. Er liegt im Kanton Wallis und ist besonders dank des wunderschönen Hochgebirgs-Panoramen ein ideales Ziel für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker. Von Juni bis September können sich Besucher am spektakulären Gletscherblick erfreuen und auf dem Naturcampingplatz ihr Lager aufschlagen. Wer Lust auf „exklusiveres“ Camping hat, kann auch in einem der Luxus-Zelte übernachten, in dem nicht nur gemütliche Betten, sondern auch ein Holzofen und ein paar Küchenutensilien vorhanden sind.

    Der höchste Zeltplatz der Schweiz: Camping Arolla

    Campen am Fuße des Gletschers: Camping des Glaciers

    1.600 Meter über dem Meeresspiegel befindet sich das Camping des Glaciers – ein idyllischer Campingplatz direkt am Fuße des Dolentmassivs mit seinen Gletschern. Vor allem die ruhige Lage zieht jedes Jahr aufs Neue Urlauber an, die in der einzigartigen Alpenlandschaft eine Auszeit genießen möchten. Nicht ohne Grund wird das Gebiet auch „kleines Kanada“ genannt. Wenn die Temperaturen steigen, steht der kühle Gletscherbach, der am Zeltplatz vorbeifliesst, für eine Abkühlung bereit. Außerdem kommen in der malerischen Bergwelt insbesondere Kletterbegeisterte voll auf ihre Kosten. Bist du mit einer Gruppe unterwegs: Wie wärs mit einem tollen Foto T-Shirt?

    Camping Morteratsch – ideal für Wintersportler

    Campen kann man nur in den warmen Monaten? Der Campingplatz Morteratsch in Graubünden überzeugt uns vom Gegenteil! Mitten in einer alpinen Naturlandschaft gelegen wird der Zeltplatz auch zur kalten Jahreszeit zur wunderschönen Ruhe-Oase. Wenn die schneebedeckte Bergkulisse in Weiß erstrahlt und die zwei kleinen Bergseen am Camping Morteratsch zugefroren sind, finden hier vor allem begeisterte Wintersportler ein schönes Plätzchen, um eine Auszeit zu nehmen. Egal, ob Skifahren, Langlauf, Schlitteln, Snowkiten oder Eislaufen deine Leidenschaft ist: Wir garantieren, dass es dir hier nie langweilig wird. Ganz im Einklang mit der Natur legt der Campingplatz außerdem viel Wert auf das Thema Nachhaltigkeit.

    Camping in der Stadt: Unsere Top 3

    Zeit in der Natur zu verbringen, ist für viele der Inbegriff für Erholung und Entspannung. Wer jedoch nicht auf den Trubel des Stadtlebens verzichten möchte, kann zum Beispiel einen Städte-Trip mit dem Camper oder Wohnwagen unternehmen. Auch in der Schweiz gibt es in vielen Städten schöne Zeltplätze, die meistens etwas ausserhalb gelegen sind. So ist man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell in der Innenstadt und kann sich vom City-Vibe und der Atmosphäre des Stadtlebens begeistern lassen. Gleichzeitig ist man rasch wieder an seinem gemütlichen Rückzugsort im Grünen.

    Camping Fischers Fritz in Zürich

    Nur zehn Minuten vom Zürcher Stadtzentrum entfernt lädt der Campingplatz Fischers Fritz am Zürichsee zum Relaxen ein. Was genau diesen Platz ausmacht, ist das typisch maritime Ambiente – besonders die Plätze am Seeufer versprühen absolutes Urlaubs-Feeling. Sportbegeisterte können sich hier am Wakeboarden und Stand-up-Paddeln versuchen. Einen langen Tag in der Sonne kann man dann am besten im Restaurant auf dem Gelände ausklingen lassen. Hier gibt es täglich frischen Fisch, der direkt aus dem Zürichsee stammt.

    TCS Camping Genève-Vésenaz in Genf

    Auch das TCS Camping Genève-Vésenaz ist direkt am Seeufer gelegen und punktet mit einem brillanten Blick auf die Stadt Genf, die nur 6 Kilometer vom Campingplatz entfernt ist. Auf der schönen, gemütlichen Liegewiese kannst du entspannte Stunden in der Sonne genießen, hast du eher Lust auf ein bisschen Action, gibt es um den Zeltplatz herum tolle Wander- und Mountainbike-Routen. Selbstverständlich solltest du dir auch auf keinen Fall einen Kurztrip in die Innenstadt Genfs entgehen lassen, die mit einer Menge an einzigartigen Sehenswürdigkeiten sowie tollen Restaurants überzeugt.

    TCS Camping Bern-Eymatt in Bern

    In der Nähe von Bern befindet sich das TCS Camping Bern-Eymatt entlang der Aare. Die Aare ist der längste gänzlich in der Schweiz verlaufende Fluss und besticht durch eine traumhaft idyllische Naturlandschaft. Diese kannst du auf einem der zahlreichen Spazierwege um den Zeltplatz herum entdecken. Oder du mietest dir am Campingplatz ein Stand-up-Paddle und erkundest die Umgebung einmal aus einer ganz anderen Perspektive! Wer die Stadt Bern mit all seinen Facetten und Geschichten kennenlernen möchte, kann mit dem Bus direkt vom Camping aus in die Altstadt fahren und die hübschen Gassen mit netten Geschäfte sowie Restaurants und Cafés erkunden.

    Die Camping Erinnerungen solltest du natürlich gebührend festhalten. Dazu bietet sich ein tolles Fotobuch oder eine hübsche Wanddekoration perfekt an.

    Weitere Beiträge