🚨 Black Friday Weekend bei ifolor: 40% auf alle Fotoprodukte* | Code: BLACK22AUT 🚨

  • Gute Selfies, mehr Treffer!

    Gute Selfies, mehr Treffer!

    10 Tipps fürs Dating

    Steigere deine Trefferquote für eine aufregende Verabredung mit stimmigen Selbstporträts oder gelungenen Hobbyfotos auf Dating Plattformen wie beispielsweise Tinder.
    Du weisst aus eigener Erfahrung: Die Bedeutung eines Bildes ist enorm – ein kurzer Blick entscheidet über Verweilen oder «Linkswisch»! Sich selbst gut zu fotografieren ist eine nicht zu unterschätzende Fähigkeit – sehr hilfreich, wenn es darum geht, die eigenen Chancen dafür zu verbessern, den Richtigen oder die Richtige für dein Leben zu finden. Halte also jetzt Kamera oder Handy bereit, und teste diese Tipps!

    1. Verwende immer ein neues Dating-Bild. Dein Profilbild muss auf jeden Fall neu und aktuell sein. Es kann gut möglich sein, dass du auf einem alten Bild sehr viel anders aussiehst als gerade jetzt. Vielleicht hast du beispielsweise mittlerweile die Haare geschnitten, eine neue Brille oder sonst einen ganz neuen Stil. Das fällt spätestens bei der Verabredung auf. Ruiniere den guten ersten Eindruck nicht dadurch, dass du ein altes Foto verwendest!

    Tipp: Nimm das Selfie aus einer Perspektive von leicht oben auf – das schmeichelt dem Gesicht am meisten, und deine Augen wirken grösser. Strecke deine Hand aus und hebe sie ein wenig, um von etwas weiter oben das optimale Foto zu schiessen. Aus einem rechten Winkel fotografiert sind auf dem Bild die Nasenlöcher zu sehen, und man scheint selbst dann ein Doppelkinn zu haben, wenn das gar nicht der Fall ist.

    2. Zeige dein Gesicht und lächle. Auf dem besten Selbstporträt von dir muss dein Gesicht deutlich sichtbar sein. Also: Keine Sonnenbrille, und weder Hut noch Helm. Wähle zudem einen Emoji Smiley, denn eigene Untersuchungen von Tinder zeigen, dass man damit mehr Treffer bekommt. Lerne ausserdem, wie man mit Bildbearbeitungsprogrammen lebendigere Farben oder Highlights im Bild erzeugt.

    Tipp: Anstatt direkt in die Kamera zu schauen, kannst du deinen Blick leicht seitwärts richten. Dann ist dein Gesicht immer noch sichtbar – das ist ja das Wichtigste –, aber aus einem interessanteren Blickwinkel. Zudem wirkt das Gesicht schmaler.

    3. Leuchte deine Selfies sorgfältig aus, dann steigerst du deine Wirkung. Sorge für eine angemessene Beleuchtung, denn niemand mag unscharfe Bilder, die im Dämmerlicht aufgenommen wurden. Fotografiere dich lieber bei Tageslicht und im Freien. Drehen dich um die eigene Achse, um herauszufinden, aus welcher Richtung das beste Licht kommt; im Allgemeinen schmeichelt Licht von oben am meisten.

    Tipp: Mit einem Ringlicht kann man sich besser fotografieren, weil es keinen Schattenwurf gibt. Selbst mit einem erschwinglichen Supermarktgerät verbesserst du deine Bilder – so ist das Ringlicht beispielsweise für Filmemacher ein absolutes Muss.

    4. Männer: Bitte mit Oberteil. Frauen: Kein Duckface. Dein im Fitnessstudio trainierter Körper ist definitiv wunderschön! Aber du hast doch mehr zu bieten als das. Bilder von Männern ohne Oberteil sind für viele eher abschreckend. Für Frauen gilt dasselbe in puncto Duckface und Body Twist, um Brust und Hintern auf den Fotos zu vergrössern – überlass das lieber Kim Kardashian. Man erkennt einfach, dass da jemand noch etwas unreif ist und sich übermässig in Szene setzen will. Wenn es dir natürlich nur ums Körperliche geht, sind die Fotokriterien etwas anders.

    Gute Selfies, mehr Treffer!

    5. Erzähle mit den Bildern von deinen Hobbys und deinem Alltag. Zeige in den Bildern, was dir Spass macht. Suche Fotos, die dich beim Schlittschuhlaufen, Kochen oder auf Reisen zeigen. Wenn deine Hobbys sozialer Natur sind, umso besser, denn das zeigt dich in einem guten Licht. Allerdings solltest du keine Gruppenfotos mit deinen besten Freunden auf dein Profil stellen, denn für den Dating Partner oder die Dating Partnerin kann es mühsam sein, dich in der Menge zu erkennen – und schlimmstenfalls wirkt jemand anders interessanter.

    Tipp: Wusstet du, dass die meisten Mobiltelefone ein Bild aufnehmen, wenn man die Lautstärketaste des Mobiltelefons oder Headsets drückt? Wenn du deine Selfies aus grösserer Entfernung aufnehmen möchtest, greif zum guten alten Selfie-Stick.

    6. Bitte für ein schönes Bild von dir lieber jemanden um Hilfe, um «Spiegelgeister» zu vermeiden. Wir raten dir zudem davon ab, dein Selfie im Flur oder im Badezimmer zu knipsen. Oft wirkt man dabei leider leicht betrübt, wenn der Blick durch den Spiegel starr auf die Kamera gerichtet ist. Darüber hinaus müssen Spiegel und Umgebung ordentlich und gut geputzt sein. Also doch lieber einen Freund, eine Freundin um Hilfe bitten, denn gerade bei Ganzkörperfotos im Profil – mindestens eins davon ist auf jeden Fall empfehlenswert – gelingt das eigentlich immer besser. Deine Hilfsperson wird dir sicher sehr gerne behilflich sein, wenn klar ist, wofür das Bild gedacht ist.

    7. Mit Haustier: Ja oder Nein? Bezüglich Haustiere gibt es unterschiedliche Meinungen. Du solltest auf deinem Profilbild deshalb nicht unbedingt deine geliebte Bulldogge küssen. Schliesslich ist es ja dein Ziel, eine andere Person zu treffen und kennenzulernen. Vielmehr sollten die zusätzlichen Fotos zeigen, dass es ein wichtiges Haustier in deinem Leben gibt. Stell dir vor, ihr verbringt viel Zeit mit Chatten, ihr verliebt euch und beim ersten Treffen stellt sich heraus, dass dein Date tatsächlich allergisch oder katzenfeindlich ist!

    8. Lade möglichst viele Bilder hoch. Lade so viele Bilder hoch, wie die Dating-App es erlaubt. Die schlechteste Idee ist es, einfach nur ein Profilbild von sich selbst einzustellen und damit auf Treffer zu warten. Denk daran: Ein Bild mehr sagt als tausend Worte. Wenn du nur ein Bild hinterlegst, könnte man denken, dass du es vielleicht gar nicht ernst meinst – oder du vielleicht sogar etwas zu verbergen hast? Bei Tinder kannst du und solltest du deinen Account mit deinem Instagram-Konto verknüpfen, damit Swappers deine neuesten Aktivitäten sehen können.

    Tipp: Mache Selfies aus verschiedenen Blickwinkeln und in unterschiedlichen Looks. Prüfe immer, was im Hintergrund zu sehen ist, und achte auf eine saubere Umgebung. Lösche misslungene Bilder vom Handy und aus der Cloud, um keinen Speicherplatz zu verschwenden.

    Gute Selfies, mehr Treffer!

    9. Vermeide misslungene Bilder auf jeden Fall. Bestimmte Arten von Bildern rufen nur negative Reaktionen hervor. Beispielsweise:

    • verschwommene und unscharfe Bilder, kein gut abgebildetes Gesicht
    • Bilder von Alkoholmissbrauch und anderen schlechten Dingen wie beispielsweisse Rauchen
    • ehemalige Partner, die in die Bilder eingebunden sind oder auch Bilder von Kindern (deren Erwähnung im Text genügt)
    • Bilder, auf denen hauptsächlich Autos und andere Besitztümer präsentiert werden
    • klischeeartige, menschenleere Landschaften
    • Fischfang und Jagd mit Texten, die geschmacklos, aggressiv, rassistisch und negativ sind.

     

    10. Verabredung erfolgt? Überrasche dein Date mit guter Laune! Für den ersten Eindruck gibt es kein zweites Mal. Bereite dich gut vor, sorge für einen schönen Ort und überlege dir, was du über sich selbst sagen möchtest. Wenn die Verabredung wirklich vielversprechend ist, bringe ein kleines Geschenk mit. Die herzförmige Fotodose mit Schoko-Herzen weckt garantiert Gefühle, insbesondere wenn ein Foto deiner Wahl den Deckel schmückt. Vielleicht ein Bild von dir selbst oder von etwas, was dir viel bedeutet? Oder du hebst deine Geschenke für ein nächstes Date auf und wartest erst mal ab, wohin dich deine Gefühle führen.

    Gute Selfies, mehr Treffer!

    So sorgst du dafür, dass es mit der neuen Liebe oder gar Beziehung auf Zack bleibt. Manchmal kann beispielsweise der Sommerbeginn die Hormone ziemlich in Wallung bringen und so das Interesse an mehr als nur dem eigenen Partner wecken. Wenn du deinen Traumpartner aber schon gefunden hast, dann solltest du auf jeden Fall im Alltag in die Frische deiner Beziehung investieren. Nimm dir Zeit, bleib im Gespräch, höre zu, überlege dir gemeinsame Unternehmungen. Schicke auch mal mitten am Tag ein paar nette Nachrichten oder spiele auf ein etwas gewagteres Bild an.

    Tipp: Feiere den Jahrestag eurer Beziehung und schenke deiner/deinem Liebsten ein Bilderbuch mit gemeinsamen Momenten. Das ist wahre Romantik!

    Gute Selfies, mehr Treffer!

    Weitere Beiträge