Special zum langen Wochenende: 30% auf alle Fotoprodukte* | Code: NTMTH21AUT

  • Osterschoggi clever verwerten

    Osterschoggi clever verwerten

    Oft bleibt an Ostern noch einiges an Schokolade übrig - Wir zeigen dir coole Möglichkeiten diese vielseitig zu verwerten

    Sind wir ehrlich: So lecker Osterhasen und Co. auch sind, ist Ostern vorbei hat man dann irgendwann auch mal genug von der ganzen Schokolade. Anstatt diese Monate lang im Schrank aufzubewahren (oder gar wegzuwerfen), gibt es tolle Möglichkeiten die Schokolade abwechslungsreich zu verwerten – und wir zeigen dir wie!

    Osterschoggi clever verwerten

    Ostern ist eine Zeit der Familie. Während die Suche nach bunten Eiern am Ostersonntag in der Schweiz bei den meisten Familien mit Kindern fest dazu gehört, gibt es noch viele weitere Bräuche, die teilweise von Kanton zu Kanton variieren. Neugierige geworden? Erfahre mehr zu den Schweizer Ostertraditionen!

    Trinkschokolade am Stiel

    Trinkschokolade am Stiel kommt bei Jung und Alt immer gut an – für eine wärmende heisse Schoggi an kühleren Abenden oder für die kleinen Gelüste zwischendurch. Das Beste daran: die Trinkschokolade bleibt im Kühlschrank lange haltbar! Eingepackt in durchsichtiger Folie ist es das ideale Geschenk für Freunde oder eine tolle Möglichkeit, es Gästen (z.B. an einer Kinderparty) als kleines Dessert zu servieren.

    Für die Schokolade

    300 g Restschokolade vom Osternest (Schokoladenhasen-, -eier oder ähnlich)
    50 g Puderzucker
    2 EL Kakaopulver
    Optional: Gewürze wie Zimt oder Kardamom, um die Geschichte etwas rassiger zu gestalten

    Zum Garnieren

    8 etwas grössere Eiswürfelförmchen (am besten aus weichem Silikon, da sich die Schokolade daraus besser lösen lässt)
    8 Holzstäbchen

    Etwas gehackte Nüsse, Mini-Marshmallows oder Smarties

    Schokolade grob hacken. 250 g der Schokolade in eine Metallschüssel geben, diese in ein heißes Wasserbad hängen. Schokolade bei mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen. Währenddessen Puderzucker und Kakaopulver abwiegen und bereitstellen.

    Ist die Schokolade geschmolzen, Topf vom Herd nehmen und restliche Schokolade hinzugeben. Umrühren, bis auch diese Schokolade geschmolzen ist. Puderzucker und Kakaopulver (optional die Gewürze) zugeben und verrühren.

    Die Eiswürfelform bereitstellen. Schokogemisch einfüllen. In jedes Eiswürfelfach ein Holzstäbchen stecken und die Oberfläche der Schokolade mit gehackten Nüssen, Smarties oder bunten Mini-Marshmallows bestreuen. Schokolade fest werden lassen.

    Schokolade vorsichtig am Stiel aus der Form ziehen und fertig ist die Schokolade am Stiel. Für den optischen Feinschliff darf zum Schluss eine hübsche Verpackung natürlich nicht fehlen. Insbesondere, wenn du deine Kreationen verschenken oder als hübsche Tischdeko für dein nächstes Familienfest nutzen möchtest. Wickle die Trinkschokolade beispielsweise in transparente Geschenkfolie oder Packpapier.

    Osterschoggi clever verwerten

    Als Tüpfelchen auf dem i kannst du die eingepackte Trinkschokolade mit einer persönlichen Fotogrusskarte mit Anleitung für die Trinkschokolade am Stiel ergänzen – damit auch Freunde und Familie wissen, wie sie Schokoladenreste sinnvoll verwerten können!

    Solls ein etwas grösseres Geschenk werden, etwa für einen Geburtstag oder als Gastgeschenk? Da ist es das naheliegendste, die Trinkschokolade mit einer Tasse zu verschenken! Noch persönlicher wird’s dann, wenn du die Tasse ganz individuell gestaltest. Ergänze die Tasse mit gemeinsamen Erinnerungen und Erlebnissen in Form von Bildern und der/die Beschenkte wird sich umso mehr freuen!

    Schön mit Schokolade

    Kakaobohnen werden positive Wirkungen für unsere Schönheit nachgesagt! Sie spenden Feuchtigkeit, regen die Durchblutung der Haut an und sollen vor Hautalterung schützen. Den Beauty-Faktor bezieht die Schokolade aus ihrem hohen Anteil sogenannter Polyphenole. Kein Wunder setzen mittlerweile viele Beautyprodukte auf Schokolade als Zutat. Wir zeigen dir, wie du eine Schokoladen-Gesichtsmaske für eine rosige und frische Haut selber herstellst!

    Für die Schokoladen-Gesichtsmaske

    20g Restschokolade vom Osternest
    ½ TL Honig
    1 TL Joghurt
    Für einen Peeling-Effekt noch ½ TL grobes Salz

    Einfach 20 Gramm Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen (Achtung, die Schokolade darf nicht zu heiss werden!) und anschliessend die restlichen Zutaten unterrühren. Schokomasse auf dem Gesicht verteilen und 10 Minuten einwirken lassen – und 10 Minuten den leckeren Duft geniessen! Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und das Gesicht eincremen.

    Die Maske riecht nicht nur ultra-lecker, sondern sieht auch witzig aus und ist alle Male einen lustigen Schnappschuss wert! Mit der Postkarte via Direktversand auf der ifolor App kannst du diesen gleich als Gag an Freunde und Familie verschicken.

    Saftiger Schokoladenkuchen

    Für den saftigen Schokoladenkuchen kann nach Belieben Zartbitter-, Vollmilch- oder weisse Schokolade verwendet werden – also perfekt, um allerart Osterschokolade zu verwerten! Sehr dekorativ ist es, wenn man noch die Hälfte eines Osterhasen auf den lauwarmen Kuchen legt und darauf leicht schmelzen lässt.  Natürlich eigenen sich auch kleine Osterei-Pralinen, Zucker-Eier oder andere leckere Resten aus dem Osternest hervorragend zur Dekoration des Kuchens. Übrigens: der Kuchen bleibt auch nach ein paar Tagen im Kühlschrank immer noch schön saftig!

    Osterschoggi clever verwerten

    Für den Oster-Schokoladenkuchen

    300g Restschokolade vom Osternest (Schokoladenhasen-, -eier oder ähnlich)
    300g Butter
    250g Zucker
    8 Eier

    Backofen auf 180°C vorheizen. Schokolade grob hacken. Butter würfeln. Anschließend beides mit Zucker in einer kleinen Pfanne langsam schmelzen lassen.

    Eier und eine kleine Prise Salz zu der abgekühlten Schokoladenmasse hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren.

    Anschliessend die Masse in eine bei Bedarf gefettete Springform geben.

    Im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 25 - 30 Minuten backen. Den fertigen Kuchen circa 10 Minuten auskühlen lassen, bevor man ihn aus der Springform nimmt. Nun die Osterreste auf dem Kuchen platzieren oder nach Belieben einfach mit Puderzucker bestreuen.

    Schokoladenfondue

    Die allerschnellste Möglichkeit ist natürlich, Freunde einzuladen um die übrige Schokolade würdig zusammen zu geniessen. Jede Person bringt die übriggebliebene Schokolade von Ostern mit. Schokolade in einem Caquelon schmelzen (oder jeweils in kleinen Schüsselchen) und leckere Fruchtstücke darin tunken!

    Gleich passende Einladungen dazu verschicken!

    Osterschoggi clever verwerten

    Oder noch besser: Lustige Untersetzer mit den tollsten Erinnerungen mit deinen Freuden als Deko für den Schoko-Fondue-Anlass! Verhindert nicht nur lästige Schokoladenflecke, sondern bringt auch etwas Farbe auf den Esstisch.

    Samira

    Samira Hammami

    Eigentlich ist Samira Kunstgeschichtsstudentin, doch die Leidenschaft fürs Schreiben begleitet sie seit jeher. Angefangen hat alles mit kleineren Blogbeiträgen über ihr grösstes Hobby: das Reisen.
    Heute schreibt sie querbeet über alle kreativen Bereiche des Lebens, seit einiger Zeit unterstützt sie nun auch ifolor mit ihren Beiträgen. Da vor allem Reportagen einen grossen Reiz auf sie ausüben, freut sie sich besonders, ab September den Masterstudienplatz in Kulturpublizistik anzutreten.

    Weitere Beiträge