Digitalfotos jetzt auch in matt erhältlich!

Instagram: Hashtag-Guide für Fotografen, Selbstständige und Blogger

Instagram: Hashtag-Guide für Fotografen, Selbstständige und Blogger

Wenn es eine Sache gibt, für die die Fotoplattform Instagram berühmt ist, dann sind es Hashtags. Bereits in unserem Artikel „Fotografieren für Instagram“ haben wir erwähnt, dass Hashtags einen Beitrag zum Erfolg eines Bildes bzw. eines Accounts leisten können. An dieser Stelle möchten wir das Thema Hashtags auf Instagram noch ein wenig vertiefen und klären, wie man sie richtig benutzt und welche Hashtags für Fotografen, Blogger und Co. die Beliebtesten sind, um seine Reichweite und Interaktionen zu steigern.

So nutzt man Hashtags auf Instagram richtig

Grundvoraussetzung für die Verwendung von Hashtags ist ein öffentliches Instagram-Profil. Stellt man sein Profil auf „privat“, wird man nicht über die Hashtag-Suche mit seinen Beiträgen gefunden.

Bevor wahllos Hashtags unter das Bild getippt werden, sollte man sich zuvor Gedanken machen, wie viele Hashtags angemessen sind, ob diese direkt in die Profilbeschreibung oder via Kommentar gepostet werden sollen, ob man internationale Hashtags verwendet, wie man passende Hashtags recherchiert und das Wichtigste, welche Hashtags für welche Branche relevant sind. Alle diese Fragen wollen wir nachfolgend klären.

Tipp

Nicht nur Hashtags sind für die Auffindbarkeit von Beiträgen wichtig. Auch die passende Beschreibung spielt eine entscheidende Rolle. Denn die Suche von Instagram wird immer besser und so lassen sich schon jetzt mit den richtigen Suchbegriffen passende Bilder und Videos finden. Achte also auch auf die natürliche Verwendung von passenden Keywords in der Bildunterschrift, um den Inhalt deiner Beiträge zu beschreiben.

Drei Arten von Hashtags auf Instagram

Bevor wir auf die Recherche-Möglichkeiten und die richtigen Hashtags eingehen, wollen wir zunächst einmal klären, welche Arten von Hashtags es gibt. Grundsätzlich lassen sich Hashtags auf Instagram in drei Kategorien einteilen. Da wären zum einen generische Hashtags, die sich für eine breite Masse von Bildern eignet und sehr häufig von vielen Usern und Userinnen verwendet wird. Beispiele hierfür wären #instadaily, #sunday oder #photooftheday. Sucht man auf Instagram nach diesen Hashtags, werden einem mehrere hundert Millionen Bilder angezeigt. Diese Hashtags passen zwar zu einer Vielzahl von Beiträgen und sind sehr beliebt, allerdings besteht bei der ausschliesslichen Verwendung dieser Hashtags die Gefahr, dass man schnell wieder in der Hashtag-Suche untergeht, da bereits im nächsten Augenblick die nächsten zehntausend Bilder mit diesen Hashtags gepostet wurden.

Eine zweite Art von Hashtags könnte man als Nischen-Hashtags bezeichnen. Diese Hashtags sind in den meisten Fällen sehr speziell auf den Bildinhalt zugeschnitten. Ein Beispiel hierfür wäre ein Foto eines Desserts von einem Food-Fotografen, der sein Bild mit den Hashtags #foodinspiration oder #foodfotografie versieht. Natürlich liessen sich die Hashtags für solch ein Bild noch individueller gestalten, wenn man z.B. die Hashtags #dessert oder #dessertrezept wählt. Hier kommt es ganz darauf an, welche Zielgruppe man erreichen möchte. Die Vorteile dieser spezielleren Hashtags sind die längere Sichtbarkeit über den Zeitraum hinweg und die höhere Interaktionsbereitschaft der User und Userinnen. Das liegt vor allem daran, dass sie nicht so häufig von der breiten Masse genutzt werden.

Soll mit den Bildern und dem Instagram-Account eine spezielle Zielgruppe angesprochen werden, ist es ratsam, nur branchenspezifische Hashtags zu verwenden. Dies bietet sich vor allem für Business-Accounts an, die über Instagram ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen wollen.

Neben diesen beiden Hashtag-Arten gibt es noch die sogenannten Spam-Hashtags, die nur Likes, Kommentare und Follower zum Ziel haben, aber gar nicht zum Account und zum Bild passen. Daher sind diese Hashtags für eine sinnvolle Bildbeschreibung auch nicht zu empfehlen. Beispiele hierfür sind #like4like oder #follow4follow. Vor ein paar Jahren wurden diese Hashtags gern genutzt, um schnell ein paar Likes einzusammeln. Allerdings funktioniert diese Art der Reichweitensteigerung schon lange nicht mehr.

Die Suche nach dem generischen Hashtag „Instagram“ lässt eine Vielzahl von unterschiedlichen Bildern in der Suche erscheinen.
Die Suche nach dem generischen Hashtag „Instagram“ lässt eine Vielzahl von unterschiedlichen Bildern in der Suche erscheinen.

Die richtige Anzahl und Platzierung von Hashtags auf Instagram

Nachdem wir geklärt haben, welche Arten von Hashtags es auf Instagram gibt, beantworten wir nun die zwei Fragen nach der Anzahl und der richtigen Platzierung der Hashtags.

Grundsätzlich gibt es auf Instagram für beide Fragen zwei Lager. Die einen sagen, man solle nur 3-5 Hashtags verwenden, während die anderen der Meinung sind, dass man die volle Anzahl an möglichen Hashtags verwenden soll. Schaut man sich die Entwicklung der Plattform an, sind maximal eine Handvoll Hashtags pro Beitrag zu empfehlen.

Und auch bei der Frage nach der Platzierung schwören die einen darauf, die Hashtags direkt in die Bildbeschreibung einzufügen, während andere sie lieber separat in den ersten Kommentar posten. Fakt ist aber, dass man wertvolle Sekunden verliert, wenn man die Hashtags erst als Kommentar verfasst. Insbesondere, wenn man sehr generische Hashtags verwendet. Hier besteht die Gefahr, dass man nach einer halben Minute in der Suche für diesen Hashtag schon so weit nach unten gerutscht ist, dass man gar nicht mehr wahrgenommen wird.

Schon gewusst? Um Instagram zu sagen, was in einem Beitrag zu sehen ist, spielen vor allem beim Veröffentlichen von Reels die Auswahl der „Themen“ eine grosse Rolle. Ist das Reel fertig bearbeitet und mit einer passenden Beschreibung versehen, kann man vor dem Veröffentlichen bis zu 3 Themen auswählen, die den Inhalt des Videos beschreiben. Dazu zählen u.a. „Rezepte“, „Fotografie“ oder auch „Reiseziele“. Nutze daher gern diese Funktion, um den Inhalt noch näher zu beschreiben. Das wird Instagram helfen, die passenden Zuschauer und Zuschauerinnen für deine Beiträge zu finden.

links: Hashtags wurden als Kommentar gepostet – rechts: Hashtags wurde gleich mit in die Profilbeschreibung gepostet
links: Hashtags wurden als Kommentar gepostet – rechts: Hashtags wurde gleich mit in die Profilbeschreibung gepostet

Hashtag-Sprache: Deutsch vs. International

Hat man sich für eine Strategie zur Anzahl und Platzierung von Hashtags entschieden, sollte natürlich noch die Frage geklärt werden, ob man sich nur auf deutschsprachige Hashtags festlegt oder ob man auch internationale, z.B. englischsprachige Hashtags verwendet. Auch diese Frage lässt sich mit einem Blick auf seine Zielgruppe bei Instagram klären. Möchte man beispielsweise sehr lokal eine Dienstleistung mit seinem Account bewerben, ist es ratsam, sich nur auf deutschsprachige bzw. lokale Hashtags zu konzentrieren. Ist die eigene Zielgruppe oder die Strategie auf Instagram nicht auf einen lokalen Radius beschränkt, können auch internationale Hashtags verwendet werden.

Passende Hashtags für seine Branche recherchieren

Nun geht es an das eigentliche Recherchieren von passenden Hashtags für seine Bilder. Dafür gibt es direkt auf Instagram gleich mehrere Möglichkeiten. Zum einen die interne Suche und zum anderen die Analyse der „Konkurrenz“ bzw. die Analyse von ähnlichen Profilen. Über die interne Suche kann man sich beispielsweise beliebte Hashtags anzeigen lassen. Instagram unterbreitet seinen Usern auch gleich Vorschläge von ähnlich relevanten Hashtags. Aber auch die Analyse von Top Beiträgen aus seiner Branche ist ein legitimer Weg, um für seinen Account und seine Bilder relevante Hashtags zu finden.

Über die interne Suchfunktion auf Instagram lassen sich ähnliche und relevante Hashtags finden.
Über die interne Suchfunktion auf Instagram lassen sich ähnliche und relevante Hashtags finden.

Beliebte Instagram Hashtags für Fotografen, Blogger und Co.

Für ein wenig Inspiration haben wir nachfolgend ein paar relevante Hashtags für einzelne Branchen aufgelistet, die sehr häufig und gern genutzt werden.

Generische Hashtags

#instadaily #instamagazine #instainspo #instadaily #monday #sundaymood #visualsoflife #dailyinspiration #nothingisordinary #amazingday #throwbackthursday

Fotografie

#fotoshooting #chasinglight #makemoments #vscocam #photography #postmoreportraits #justgoshoot #makemoments #toldwithexposure #acolorstory

Food

#foodporn #foodphotography #lifeandthyme #eeeeeats #onmytable #tastemade #foodlicious #foodshot #foodandwine #onthetable #foodstyling

Lifestyle

#livethelittlethings #flashesofdelight #thehappynow #nothingisordinary #petitejoys #darlingmovement #darlingweekend

Blogger

#bloggerlife #bloggerstyle #blogger_ch #ontheblog #blogger_de #bloggerin #blogging #instablogger #bloggerlifestyle

Business

#whereiwork #workmode #workaholic #handsandhustle #creativeentrepeneur #startuplife #attheoffice #entrepeneurlife #startups #workharder #workhardplayharder

Design & Architektur

#minimalmood #minimal_graphy #abmhappylife #chairaffair #lovedesign #designinspiration #designporn #interiordesign #modernism #architecturelovers

Fashion

#fashionblogger #fbloggers #streetstyle #styleblogger #whatiwear #outfitoftheday #todayimwearing #styleiswhat #fashionnista #fashiondaily #mensstyle #mensweardaily #styleguide

Natur

#exploremore #getoutside #takeahike #wilderness #campvibes #wonderfulplaces #naturephotography #natureshots #mountainlife

Travel

#travelmore #travelandlife #welltravelled #takemethere #takemeback #traveltheworld #travelgram #travellife #traveldiaries #wanderlust #passionpassport

*Aktion gültig bis 23.07.2024:
30% auf HD Metal Print, Postkarten Panorama, Kreamikschale, Turnbeutel, Digitalfotos und Retro Prints.
20% auf Fotobuch Spiral, Alu-Dibond, Einzelgrusskarte gefaltet, Foto T-Shirts und Fototasse.
10% auf Fotobuch Deluxe, Fotoleinwand, Grusskarten gefaltet klassisch und Fotopuzzle.

Der angegebene Aktionspreis entspricht dem tiefsten Preis der letzten 30 Tage. Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Versandkosten sind nicht rabattberechtigt.