Tassenkuchen in einer selbstgestalteten Weihnachtstasse

Tassenkuchen in einer selbstgestalteten Weihnachtstasse

Oft sind es die eher kleinen Dinge im Leben, die große Freude bereiten. Das Gleiche gilt auch für kleine Aufmerksamkeiten zu Weihnachten. Sei es auf einer Weihnachtsfeier mit Freunden oder den Arbeitskollegen oder auch als Gastgeschenk beim eigenen Familienfest zu Hause – ein kleines Mitbringsel ist immer beliebt. Ist dieses Mitbringsel zudem mit etwas Süßem gefüllt, kommt dein kleines Geschenk mit Sicherheit gut an.

Ein Tassenkuchen in einer weihnachtlich selbstgestalteten Tasse ist ein sehr individuelles und liebevolles Geschenk, was auch noch hervorragend schmeckt. In diesem Artikel findest du nicht nur kreative Ideen, wie du deine eigene weihnachtliche Fototasse erstellst, sondern auch leckere Rezepte für einen Tassenkuchen.

Gestaltung der weihnachtlichen ifolor Fototasse

Auf der ifolor Webseite findest du unter der Rubrik „Fotogeschenke“ die Fototasse. Diese kannst du direkt ohne zusätzliche Software online über die Webseite gestalten und bestellen. Zuerst wählst du die Ausrichtung für die Fototasse. Herbei stehen die Möglichkeiten Links, Rechts oder Panorama zur Auswahl.

Im nächsten Schritt wählst du das Design. Hierzu findest du auf der Webseite verschiedene Vorlagen und spezielle weihnachtliche Layouts. Die fertigen Vorlagen haben Platzhalter für Fotos und Text. Mit nur wenigen Klicks gestaltest du so deine individuelle Weihnachtstasse. Für ein eher schlichtes Design kannst du den Layout Typ „Panorama“ verwenden, bei welchem das Foto nahezu die ganze Tasse umschließt. Vor allem Landschaften und Panorama-Fotos kommen hier gut zur Geltung. Je nach Vorlage können bis zu zehn Fotos auf der Tasse platziert werden – Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

Passend zum Fest gibt es viele schöne Design-Vorlagen. Sehr edel und dezent wird deine Fototasse mit dem Design „Schneeflocken“. Hier hast du Platz für ein Bild und einen eigenen Text. Vor allem winterliche Landschaften kommen hier sehr gut zur Geltung.

Wer es etwas verspielter mag, platziert drei Portraitaufnahmen in die Vorlage „Drei Schneemänner“. Schnapsschüsse von Freunden oder schöne Familienfotos eignen sich hier besonders.

Neben dem Einsatz verschiedener Bilder, kann die Verwendung von Text der Tasse den letzten Schliff verleihen. Hierfür eigenen sich kurze Weihnachtssprüche, Gedichte, Lieder oder z. B. der Weihnachtsgruß „Fröhliche Weihnachten“ in verschiedenen Sprachen. Die „Schneeflocken“ Vorlagen gibt es in weihnachtlichem Rot und winterlichem Blau. Hier kannst du zwar kein Bild platzieren, aber individuellen Text. Nutze den Platz für Weihnachtsgrüße oder notiere hier das Rezept deines weihnachtlichen Tassenkuchens.

Wenn du in eine Vorlage ohne Textfelder trotzdem Text integrieren möchtest, kannst du dafür externe Bearbeitungsprogramme nutzen. Ein wunderschönes Mitbringsel erhältst du zum Beispiel, wenn du die Vorlage „Collage, weiß“ auswählst und hier abwechselnd Text und Bilder kombinierst. In nur wenigen Schritten kannst du einfarbige Hintergründe mit dem gewünschten Text versehen und das in fast jedem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm. Bei der Speicherung dieser Datei solltest du darauf achten, dass du das Datei-Format „JPEG“ auswählst, damit es auf der ifolor Webseite als Bild erkannt wird.

Erstellung einer weihnachtlichen ifolor Fototasse unter Verwendung der Vorlage „Collage, weiß“

Nachdem alle Platzhalter befüllt wurden, hast du ein individuelles Mitbringsel, welches man so nicht in einem Geschäft kaufen kann.

Der süße Inhalt der weihnachtlichen Fototasse

Tassenkuchen erfreuen sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Den Mini-Kuchen zauberst du in wenigen Minuten und kannst dabei trotzdem wahre Geschmackswunder kreieren. Den Kuchen in der Tasse kannst du als Gastgeschenk mit zur Feier bringen oder deinen eigenen Gästen als Dessert nach dem Essen servieren. Am Ende des schönen Familientreffs kann jeder einzelne seine selbstgestaltete Tasse als Andenken an den gelungenen Weihnachtstag mit nach Hause nehmen.

Alternativ kannst du alle trockenen Zutaten des Kuchenrezepts geschichtet in einem durchsichtigen Beutel geben und diesen in die Tasse stecken. Um das Einfüllen der Zutaten zu erleichtern, kannst du den Beutel bereits vor dem Befüllen in die Tasse stellen. Befinden sich alle Trockenzutaten in dem Beutel, sollte dieser gut verschlossen und bei Bedarf mit Geschenkband verziert werden. Anschließend schreibst du das Rezept auf und legst es deinem Geschenk bei. Nun kann sich der Beschenkte schnell und einfach seinen eigenen Tassenkuchen in deiner selbstgestalteten Fototasse backen.

Drei leckere, weihnachtliche Rezeptideen für den Kuchen in der Tasse

Saftiger Schokoladen-Tassenkuchen

  • 32 g Mehl
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • 50 ml Milch
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Esslöffel Nuss-Nougat-Creme

Gib zuerst das Mehl in die Tasse und vermenge es anschließend mit Backpulver, Kakao, Zucker und Salz. Als nächstes rührst du das Öl und die Milch unter die trockenen Zutaten, sodass du einen Teig erhältst.

Zum Schluss gibst du die Nuss-Nougat-Creme mittig auf den Teig und bäckst den Tassenkuchen bei 700 Watt 1 Minute und 10 Sekunden in der Mikrowelle. Sollte der Kuchen noch etwas weich sein, bäckst du ihn weitere 15 Sekunden.

Selbstgestaltete Fototassen mit Tassenkuchen

Spekulatius Tassenkuchen

  • 5 Esslöffel Mehl
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Spekulatiusgewürz
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 mittelgroßes Ei
  • Evtl. einen Spekulatius Keks

Vermische alle trockenen Zutaten miteinander. Verquirle nun das Ei in einer Schüssel und rühr alle weiteren flüssigen Zutaten unter. Anschließend wird die Mischung den trockenen Zutaten hinzugegeben und zu einem glatten Teig vermengt.

Fülle den Teig in deine ifolor Fototasse und stelle diese zum Backen für 2 Minuten bei 900 Watt in die Mikrowelle.

Apfel-Zimt-Tassenkuchen

  • 1/4 Stück Äpfel
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 30 Gramm Butter
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 1 Esslöffel Haferflocken feine
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Sahne oder Milch

Wasche und schäle den Apfel und schneide ihn in kleine Würfel. Beträufle diesen mit dem Zitronensaft. Zerlasse die Butter etwa 30 Sekunden lang bei 300 Watt in der Mikrowelle. Decke das Behältnis mit der Butter ab, damit es nicht spritzt.

Gib das Ei und den Zucker in die Tasse. Schlage nun das Ei zusammen mit dem Zucker etwa eine Minute lang kräftig auf. Anschließen gibst du Mehl, Haferflocken, Zimt, Backpulver, Sahne und die Butter hinzu und rührst unter die Ei-Zucker-Mischung. Zum Schluss gibst du die Apfelwürfel auf den Teig und bäckst ihn bei 800 Watt circa 1,5 Minuten in der Mikrowelle.

Sind die Tassenkuchen fertig, wünschen wir dir und deinen Lieben einen Guten Appetit!

Weitere Beiträge