NEU: Lindt Adventskalender - Jetzt bestellen!

Winterfotobuch – gestalte ein Fotoalbum mit deinen schönsten Winterferienfotos

Deine ganz persönlichen Wintermomente

Das Fotobuch zu deinen Winterferien

Winterzeit ist Fotozeit. Winterliche Bergpanoramen, verschneite Landschaften und die ersten Skiversuche der Kinder sind hervorragende Sujets zum Festhalten. In einem Winterferien-Fotobuch kannst du die schönsten Schnappschüsse mithilfe zahlreicher Tools und Vorlagen zusammenstellen und so deine ganz besonderen Wintermomente in Erinnerung behalten.

Gemeinsame Winterferien-Erlebnisse festhalten

Egal ob Smartphone oder Action-Cam – ein Foto von der ganzen Skigruppe, einer steilen Abfahrt oder einer Après-Ski-Party ist schnell im Kasten. So hat sich nach den Winterferien eine große Anzahl an Fotos angesammelt, die aufbereitet, sortiert und ausgewählt werden müssen.

Tipp

Fasse die Bilder beim Sortieren bereits thematisch oder chronologisch zusammen. Das erleichtert später die Erstellung des Fotobuchs.

Winterfotobuch – Ausflug im Schnee mit der Familie

Tipps zur Motivwahl und zum Aufbau des Winter-Fotobuches

Die Motivauswahl für das Fotobuch

Erst mit der richtigen Mischung an Fotos wird dein Fotobuch zu einem echten Hingucker. Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. So kannst Du beispielsweise kleine Collagen erstellen, die Bergpanoramen beim Sonnenuntergang und Action-Fotos von der Skipiste miteinander kombinieren. Natürlich dürfen auch die Wintersportler nicht im Fotobuch fehlen – Einzel- und Gruppenfotos zeigen die Erlebnisse der gemeinsamen Ausflüge. Zwischendurch kannst du auch Bilder von kleinen Pannen einfügen. Wenn du das Fotobuch dann mit Freunden und Familie anschaust, gibt es immer etwas zu lachen und ihr könnt gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.

Der Aufbau: Chronologisch oder thematisch?

Sind die Bilder ausgewählt, entscheidest du über den Aufbau deines Fotobuchs:

  • klassisch chronologische Abfolge der Winterferien
  • thematische Gestaltung (z.B. Anreise, Unterkunft, Skipiste, Food-Fotos, Schneemann der Kinder)
  • Foto-Mix nach Lust und Laune

Mischst du die Fotos, wirkt dein Fotobuch lebendiger, da weder zeitliche noch thematische Schranken gesetzt werden.

Dein persönliches Fotobuch mit dem ifolor Designer

Erste Schritte: Fotobuch und Format auswählen

Mit dem ifolor Designer für Windows und Mac hast du viele Möglichkeiten, deinem Fotobuch deine Handschrift zu verleihen. Wähle dafür zunächst das passende Fotobuch aus.

  • Ganz klassisch: Das Fotobuch Deluxemit glanzlaminiertem Hardcover-Einband gibt es in vielen Formaten.
  • Flach aufliegende Seiten: Mit dem Fotobuch Premium Fotopapier, z.B. im Format «A4 hoch», kannst du auch großflächige Bergpanoramen über zwei Seiten perfekt zur Geltung bringen.
  • Format A3 quer: Mit dem Fotobuch Deluxe oder Fotobuch Premium Fotopapier im Großformat kannst du auch Collagen mit vielen Bildern gestalten, ohne dass die Motive zu klein werden.
Winterfotobuch – winterliche Ideen für dein Fotoalbum

Gestaltungstipps für dein Winterferien-Fotobuch

Du kannst dein Winter-Fotobuch mit dem ifolor Designer gestalten und dabei zahlreiche Gestaltungs- und Bearbeitungseffekte nutzen.

Hier kommen unsere fünf Experten-Tipps zur Gestaltung:

  • Wähle aus zahlreichen Vorlagen das passende Layout deines Fotobuchs oder gestalte Seiten individuell mit Platzhaltern für Fotos, Texte und Hintergründen.
  • Nutze winterliche Landschaftsbilder als Seitenhintergrund. Wenn Du den Standardeffekt «Mischung» benutzt, hält sich das Bild im Hintergrund und wirkt nicht zu aufdringlich.
  • Nostalgie und die Berge – das gehörte schon immer zusammen. Nutze unter Retro-Effekte für deine Fotos beispielsweise «Sepia» oder «Schwarzweiss», um deinem Fotobuch romantischen Charme zu verleihen. Ein passender Rahmen kann den Effekt noch unterstreichen.
  • Lass einzelne Bilder ruhig auch einmal überlappen. Dabei müssen nicht alle Fotos akkurat waagerecht angeordnet sein. Experimentiere einfach ein bisschen herum und lass dich von den zahlreichen Vorlagen inspirieren.
  • Unter Standard-Effekte kannst du auch Helligkeit und Kontrast deiner Fotos ganz einfach nachbearbeiten, um noch mehr aus deinen Bildern herauszuholen.

Mehr Tipps findest du in unseren Videos zum ifolor Designer:
 

Tipps und Tricks zum Festhalten von Motiven in Bewegung findest du in unserem Artikel «Tipps für das richtige Fotografieren im Winter».

Weitere Beiträge