Header_NY_mobile_750x500px

Einmalige Fotoprodukte Ihrer schönsten Silvestererlebnisse

Persönliche Fotogrusskarten für die Lieben zu Neujahr
Schicken Sie liebe Neujahrsgrüsse an Familie und Freunde. Mit den ifolor Fotogrusskarten verleihen Sie Ihren Grüssen eine ganz persönliche Note.


ab   per-item ab  

Fotobuch mit Ihren schönsten Erlebnissen zu Silvester
Nehmen Sie den Jahreswechsel als Anlass, um all die schönen Momente und Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr in einem einzigartigen Fotobuch zu verewigen.

ab   per-item ab  

Fotokalender als Jahresrückblick

Sammeln Sie unvergessliche Momente für den persönlichen Jahresrückblick und gestalten Sie daraus einen aussergewöhnlichen Fotokalender.


ab   per-item ab  

Fotobuch mit Ihren schönsten Erlebnissen zu Silvester

ab   per-item ab  

Das perfekte Foto-Jahrbuch

Ein persönliches Fotojahrbuch bietet einen Rückblick auf das vergangene Jahr – so gehen die wertvollen Schnappschüsse nicht im Datenchaos verloren. Ein Jahrbuch wird immer wieder gern angeschaut und Familie und Freunden gezeigt. Wir geben Ihnen Tipps zur Erstellung des perfekten Jahrbuchs.

Persönliche Fotogrusskarten für die Lieben zu Neujahr

ab   per-item ab  

Fotogrusskarten für Ihre Neujahrswünsche

Nehmen Sie den Jahreswechsel zum Anlass, Ihre Glückwünsche für das neue Jahr auch an diejenigen zu schicken, denen Sie nicht persönlich ein „Frohes Neues“ wünschen können. Überraschen Sie Ihre Lieben zu Neujahr mit einer originellen Fotogrusskarte für Ihre persönlichen Neujahrswünsche.

Fotos Ihrer unvergesslichen Silvestermomente

ab   per-item ab  

Aussergewöhnliche Ideen für Ihre Partyfotos

Ebenso schön wie die Feier selbst sind die Bilder, welche die mitreissende Stimmung festhalten. Wir zeigen Ihnen verschiedene Ideen für Ihre Partyfotos, die für gute Stimmung sorgen und leicht nachzumachen sind.

Wanddekorationen spektakulärer Silvesterfotos

ab   per-item ab  

Wanddekorationen als Blickfang einsetzen

Ganz persönlich wirkt eine selbst zusammengestellte Fotocollage! Die Wanddekorationen von ifolor bieten Ihnen diverse Möglichkeiten, Fotos unterschiedlicher Formate zu kombinieren. Mit unseren Design-Vorlagen können Sie bei der Gestaltung Ihres Produkts mit wenigen Klicks eine Collage aus Ihren schönsten Aufnahmen erstellen.

Fotogeschenke zum neuen Jahr

ab   per-item ab  

Motivierende Vorsätze im eigenen Fotoflip fürs neue Jahr

Wir Alle kennen sie: Die guten Vorsätze für das neue Jahr. Abnehmen, mehr Lesen, mehr kochen und vieles mehr. Doch genauso kennen auch viele den Druck und Zwang, der oftmals mit ihnen einhergeht. Wieso also die Idee nicht einmal positiver angehen und sich inspirieren lassen.

Fotokalender als Jahresrückblick

ab   per-item ab  

Die schönsten Fotokalender, selbst gemacht

Ein Kalender eignet sich hervorragend als Geschenk. Er ist persönlich und einen Kalender kann man immer gebrauchen. Das Gestalten ist richtig einfach: Aus unterschiedlichen Formaten und Gestaltungsmöglichkeiten suchen sie einfach den Kalender aus, der ihren Vorstellungen entspricht.

Tipps: Feuerwerk fotografieren

Mit diesen Tipps und Tricks machen Sie farbstarke Feuerwerkfotos an Silvester.

Entdecken Sie unsere Ideen für Silvester

Lassen Sie sich von unseren Bastelideen und Fototipps zu Silvester inspirieren. Werden Sie bei der Dekoration für Ihre Silvesterparty kreativ und machen Sie gelungene Fotos vom Jahreswechsel mit spannenden Lichteffekten.

Silvester – mit Traditionen und Feuerwerk ins neue Jahr

Wieso feiern wir den Jahreswechsel?

Das Ende und der Beginn eines Jahres werden seit jeher als großes Ereignis gefeiert. Der Ursprung von Silvester findet sich bei den alten Römern. Am 31. Dezember im Jahr 335 starb der römische Papst Silvester I. Zunächst wurde der Todestag des Papstes zum Gedenktag für den verstorbenen Heiligen erklärt. Im Jahr 1582 wurde der letzte Tag des Jahres durch die gregorianische Kalenderreform auf den 31. Dezember verlegt und der Name «Silvester» für diesen übernommen.

Als Neujahrstag gilt weltweit der erste Tag des Kalenderjahres. Aufgrund unterschiedlicher Zeitrechnungen in verschiedenen Kulturen und Religionen findet dieser nicht überall zum gleichen Zeitpunkt statt. Bereits die alten Römer zelebrierten den Neujahrstag, um das neue Jahr zu begrüßen. Der Beginn des römischen Amtsjahres wurde 153 v. Chr. auf den 1. Januar vorverlegt und später mit der Kalenderreform auch zum Beginn des Kalenderjahres gemacht.

Warum gibt es Feuerwerk zu Silvester?

Die Silvesterfeiern, wie wir sie heute kennen, gehen auf heidnische Bräuche der Germanen zurück. Sie wollten mit lautem Spektakel und Feuer den gefürchteten Kriegsgott Wotan vertreiben. Die Legenden besagten, dass dieser in der Mitte der dunklen Jahreszeit durch die Lüfte zieht, weshalb der 31. Dezember für die Feuerrituale festgelegt wurde. Aus Furcht vor der Silvesternacht wurde also so viel Lärm wie möglich verursacht, um die bösen Geister zu vertreiben. Außerdem wurden Holzräder und Fackeln gegen die gefürchtete Dunkelheit entzündet.

Heute ist dieser Brauch immer noch weltweit zu finden. Riesige farbenfrohe Feuerwerke erleuchten zum Jahreswechsel um Mitternacht vor allem den Himmel über großen Städten wie Wien oder Salzburg. Aber auch in kleineren Ortschaften werden bunte Raketen und laute Knallkörper gezündet.

Welche besonderen Silvesterbräuche gibt es in Österreich?

Neben dem traditionellen Feuerwerk um Mitternacht gibt es in Österreich einige Silvesterbräuche und Neujahrstraditionen. Das beginnt schon mit dem klassischen „Prosit Neujahr“ und dem Wunsch eines „Guten Rutsches“.

Der Aberglauben verbietet es auch, zwischen Weihnachten und Neujahr oder dem Dreikönigstag Wäsche zu waschen. So werden die Tage vom 25. Dezember bis zum 6. Januar auch als zwölf heilige Tage oder als Rauhnächte bezeichnet. Dieser Brauch ist auf verschiedene heidnische Glauben zurückzuführen. Um die Wintersonnwende sollten sich böse Geister vermehrt aus ihren Verstecken wagen und ihr Unwesen treiben. Sie sollen dann in die zum Trocknen aufgehängte Wäsche fahren und den Trägern im kommenden Jahr Krankheit und Unheil bringen. In anderen Versionen heißt es, Wotan soll damit besänftigt werden, da er ungehindert mit seinen Begleitern durch die Gärten ziehen kann.

Ein typisch österreichischer Silvesterbrauch ist das Walzertanzen. Während der Countdown bis Mitternacht gezählt wird und die ersten Feuerwerke in den Himmel steigen, wird ein beschwingter Donauwalzer getanzt. So kommen alle Tänzer fröhlich ins neue Jahr hinüber.

Einer der wichtigsten Bräuche weltweit ist das Versenden von Neujahrswünschen an Freunde und Familie. Mit Sprüchen, Reimen oder persönlichen Grüßen wünscht man den Lieben alles Gute für das neue Jahr. Je persönlicher die Grußkarten sind, desto größer ist die Freude beim Empfänger.