rolf_neeser_les-amoureux-15

86 Jahre Liebe – eine Foto-Reportage

Als neuer Hauptpartner der schweizweit grössten Werkschau für Fotografie waren wir an der photo18 unterwegs und haben den talentierten Bieler Fotografen Rolf Neeser getroffen.

Rolf Neeser hat eine Foto-Reportage über das Bieler Ehepaar Walter und Silvia Frei gemacht. Die beiden lieben sich seit 86 Jahren. Mit vier Jahren haben sie sich die Liebe versprochen. Heute sind beide 90-jährig und immer noch ein Liebespaar.

Rolf Neeser im Interview zur Entstehung

«Die schönen Geschichten liegen oft vor unseren Füssen»

ifolor: Lieber Rolf, eine tolle Geschichte, herzerwärmend. Wie bist du auf die Idee gekommen, ein älteres Ehepaar zu begleiten und Ihre Liebe auf Fotos festzuhalten?

Rolf Neeser: Ich mache viele Reportagen im News-Bereich. Da bekommen negativ besetzte Themen sehr viel Raum.. Sei es ein Terrorakt oder hungernde Menschen in Afrika, es geht meist um traurige Themen, auf die ich aufmerksam mache. Positives bleibt dann eher auf der Strecke. Die schönen Dinge liegen oft vor unseren Füssen. Man muss sie nur entdecken und dann diese Schatzkiste öffnen. Silvia und Walter kenne ich seit vielen Jahren. Die beiden haben mich zur Reportage über ihre Liebesgeschichte inspiriert. Dass diese von den Medien so gut aufgenommen wird, damit haben wir drei nicht gerechnet.

ifolor: Wie lange hast du das Paar begleitet um diese eindrücklichen Fotos zusammenstellen zu können?

Rolf Neeser: Ich habe die beiden während eines Jahres begleitet – immer wieder mal. Kontakt zu Silvia und Walter hatte ich schon vorher. Und auch jetzt, nachdem die Foto-Reportage beendet ist, sind wir in Kontakt, wir sind befreundet. Wir sehen uns auch immer noch in Biel und trinken ab und an einen Kaffee zusammen. Sie haben einen so tollen Humor… Walter hat letztens während eines Gesprächs mit einem weiteren befreundeten, auch älterem Paar gemeint, an Scheidung hätte er nie gedacht. An Totschlag schon eher. Auch witzig ist es, wie lange die beiden noch aufbleiben. Letztens waren wir gemeinsam Abendessen und nachdem wir schon etliche Stunden am Tisch sassen meinte Walter zu Silvie, sie müssen nun gehen, Rolf schlafe sonst bald ein. Ich war wirklich bereits todmüde, um einiges müder wie die beiden mit ihren 90 Jahren. (lacht). Mich berührt die liebevolle Art, in der sie miteinander umgehen, sehr.

rolf-neeser-ausstellung

«Die selben Dinge und Situationen lieben»

ifolor: Waren die beiden entspannt vor der Kamera? Wie bist du vorgegangen, um sie so authentisch abzubilden und die Momente des Alltags einfangen zu können?

Rolf Neeser: Das Ehepaar Frei geht sehr entspannt und liebevoll miteinander um, so auch vor der Kamera. Wir kannten uns bereits, daher musste auch kein Eis gebrochen werden. Die beiden wohnen im 4. Stock in einem Haus ohne Lift. Sie laufen die vier Stockwerk-Treppen jeden Tag. Ich kann mich gut an einen warmen Sommertag erinnern: Oben angekommen, mit meiner Kamera-Ausrüstung, war ich total verschwitzt. Und ich bin um einiges jünger! (lacht) Walter und Silvie müssen diese vier Stockwerke auch laufen, um die Eingangstür zu öffnen, wenn sie Besuch bekommen. Täglich spazieren sie gemeinsam zur Migros um einzukaufen, setzen sich auf ein Bänkli und informieren sich in der Tageszeitung über die neusten Geschehnisse der Welt. Einen Fernseher oder Radio besitzen sie nicht. Die beiden sind natürlich ein Hingucker und werden in Biel von den Leuten wahrgenommen, wenn sie beispielsweise ihren Einkauf erledigen. Und jetzt, wo ihre wunderbare Liebesgeschichte öffentlich gemacht wurde und in den Medien ist, werden sie auch von Passanten angesprochen, die sie nicht kennen. Das empfinden die beiden als eine Bereicherung, denn so kommen sie mit neuen Leuten ins Gespräch. Es ist sehr berührend zu sehen, wie viel Freude es ihnen macht, dass ihre private Liebesgeschichte so gut aufgenommen wird.


ifolor: Hast du das Geheimnis ewiger Liebe lüften können? Was macht Walter und Silvia zu einem aussergewöhnlichen Paar?

Rolf Neeser: Wenn es eins gibt, dann ist es wohl, ein gemeinsames Grundinteresse zu haben. Was die beiden verbindet ist ihre Liebe zur Musik. Ein Leben lang haben sie dieses gemeinsame Interesse zusammen verfolgt und ausgelebt. Dieselben Dinge und Situationen zu lieben, das ist wohl das, was Menschen verbindet.

«Für mich eine der schönsten Foto-Reportagen»

ifolor: Du bist bekannt für deinen puristischen Stil, deine Bilder bestechen durch direkte Ehrlichkeit, die sie dem Betrachter vermitteln. Wie wählst du die Themen für deine Reportagen aus?

rolf_neeser_portrait

Rolf Neeser: Entweder ergibt sich das Thema aus der Aktualität oder es sind Themen und Geschichten, die mir am Herzen liegen. Gerade bei einer so schönen Geschichte wie die von Silvia und Walter muss man oft nur genauer hinsehen. Es ist ein gewöhnliches Liebespaar, dass durch ihre ungewöhnliche Art, ihren speziellen Kleidungsstil und der liebevollen, zärtlichen Art wie sie miteinander umgehen, besticht und ihre Liebesgeschichte so berührend macht.

Mit Sicherheit eine der schönsten Foto-Reportagen die ich in den letzten Jahren machen durfte, für mich eine absolute Herzensangelegenheit.

Wir danken dir für das Interview, lieber Rolf. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf weitere spannenden Foto-Reportagen.

ifolor an der photo18

image

ifolor ist neu Hauptpartner der schweizweit grössten Werkschau für Fotografie – die photo18. Vom 12. bis zum 16. Januar 2018 verwandeln sich die Eventhallen StageOne und Halle622 in Oerlikon in zwei Gross-Galerien. ifolor präsentiert am Event zum ersten Mal die Produktneuheit 3D TWINSIE. Kommen Sie vorbei, es erwarten Sie noch viele weitere ifolor-Highlights!

Weitere Beiträge